• bld17.jpg
  • bld10u.jpg
  • bld23.jpg
  • bld05.jpg
  • bld08u.jpg



SCHIMMELPILZE
AM DACHSTUHL


Holzwurmbefall in Kirchen und Orgeln?

Hier kann Ihnen geholfen werden

MYKOTHEK

kirche                              orgel

Zugriffe: 7797

 

KURZFRISTIGE MASSNAHMEN

 

kurzfristigemassnahmen1Wenn nicht sofort mit den Sanierungsmaßnahmen begonnen werden kann, ist zu prüfen, ob die befallenen Stellen übergangsweise möglichst ohne Staubverwirbelung gereinigt und desinfiziert werden können oder ob es Möglichkeiten gibt, die befallenen Stellen übergangsweise abzudecken, abzuschotten oder in Quarantäne zu verbringen. Zu beachten ist, dass auch für diese vorübergehenden Maßnahmen geeignete persönliche Schutzmaßnahmen (Atemschutz etc.) zu treffen sind.

Als kurzfristiges Desinfektionsmittel hat sich für trockene Flächen 70%iger Ethylalkohol und für feuchte Flächen 80%iger Ethylalkohol bewährt. Der Einsatz von Fungiziden ist ebenfalls denkbar, wobei diese möglicherweise andere gesundheitliche Nachteile aufgrund der chemischen Zusammensetzung mit sich bringen können. Gezieltes Lüften und Heizen (Infrarot) der Befallsbereiche kann die Feuchtigkeit reduzieren und ein Schimmelwachstum vorübergehend verringern.

Hierbei muß aber sichergestellt sein, dass zuvor bereits vorhandene Schimmelpilzsporen entfernt (z.B. geeigneter Staubsauger) worden sind, um hohe Konzentrationen an Schimmelpilzsporen und verwirbelbaren Staub in der Raumluft sowie die Entstehung von Sekundärquellen zu vermeiden.