• bld17.jpg
  • bld07u.jpg
  • bld02.jpg
  • bld24.jpg
  • bld11u.jpg



SCHIMMELPILZE
AM DACHSTUHL


Holzwurmbefall in Kirchen und Orgeln?

Hier kann Ihnen geholfen werden

MYKOTHEK

kirche                              orgel

Zugriffe: 6240

 

BELÜFTUNG VON DACHRÄUMEN

 

Das Intelair®-Verfahren

dachraumtrocknung1Funktionsprinzip: Die trocknere Aussenluft wird im Dachbodenraum von einem Ventilator der Entfeuchtungseinrichtung angesaugt. Die trockene Luft wird dann so verteilt, dass der Dachbodenraum dauerhaft trocken gehalten wird. Gleichzeitig, wenn der Ventilator die Aussenluft ansaugt, wird Feuchtigkeit aus dem Dachbodenraum entfernt und an die Umgebung (outdoor) abgegeben.

Die gewünschte Feuchtigkeit kann an einem Hygrostaten zur Steuerung der Arbeitsperioden der Entfeuchtereinheit eigestellt werden. Die Auslegung der Anlage ist so, dass in Zeiten, in denen die relative Feuchtigkeit im Dachbodenraum so niedrig ist, dass keine Schimmelbildungsgefahr vorliegt, auch keine Energie verbraucht wird.

Die Trockenluft der Entfeuchtereinheit wird frei ausgeblasen oder an einen Umwälzventilator mit Spirorohrkanal angeschlossen, damit die Trockenluft besser in die verschiedenen Bereiche des Dachbodenraums verteilt werden kann. Der Spirorohrkanal ist mit Düsen versehen, damit die Trockenluft gut auf dem Dachboden verteilt wird. Die dem Dachbodenraum indirekt entzogene Feuchtigkeit wird über einen Feuchtluftaustritt an die Umgebung abgegeben werden.
dachraumtrocknung2
Steuerungsgerät: klimageführte Lüftersteuerung für eine kontinuierliche Raumentfeuchtung mit Hilfe der vorhandenen natürlichen Klimabedingungen im INDOOR- und im OUTDOOR- Bereich. Es werden 2 Klimafühler für INNEN und AUSSEN an das Gerät kontaktiert. Damit ist das Gerät in der Lage, das vorherrschende Innen- und Außenklima zu messen und daraus die Führungsgrößen „Absolute Feuchte INNEN– aH(indoor)“ und „Absolute Feuchte AUSSEN– aH(outdoor)“zu berechnen. Der Klimafühler INNEN wird im Dachraum und der Klimafühler AUSSEN per Kabel bis zu 20 m abgesetzt installiert. Der Klimafühler AUSSEN wird wettergeschützt z.B. an einer Außenwand /Dachfläche befestigt. Die Steuerung der Belüftung/Trocknung vergleicht die beiden Führungsgrößen (absolute Feuchten) aH(indoor) und aH(outdoor) und aktiviert, abhängig von dem Vergleichsergebnis, den Lüfter in der Trocknereinheit.