• bld19.jpg
  • bld05.jpg
  • bld12u.jpg
  • bld04.jpg
  • bld27.jpg



SCHIMMELPILZE
AM DACHSTUHL


Holzwurmbefall in Kirchen und Orgeln?

Hier kann Ihnen geholfen werden

MYKOTHEK

kirche                              orgel

Acremonium murorum

Acremonium murorum: Acremonium murorum wird häufiger im Innenraum als Schimmelpilzbefall am oder im Mauerwerk gefunden. Insbesondere bei frischen Feuchteschäden tritt der Schimmelpilz als wollig-weißes Myzel auf.

Die Gattung Acremonium ist insgesamt sehr weit verbreitet und ihre Vertreter finden sich auf den unterschiedlichsten Substraten wie auch Baumaterialien. Acremonium murorum kann als Krankheitserreger zu Infektionen der Nägel (Onychomykose) und der Haut führen. Bei immungeschwächten Personen wurden Infektionen innerer Organe wie Herzbeutel, Hirnhaut, Bauchfell und Knochenhaut dokumentiert. Als massive Lungenerkrankung tritt die allergische Alveolitis auf. Alveolitis bezeichnet eine Lungenerkrankung, die in zwei Formen auftreten kann: als diffuse-fibrosierende Alveolitis – eine Erkrankung des Lungengewebes und der Lungenbläschen unbekannter Ursache, die sich langsam entwickelt, oder als exogen-allergische Alveolitis (Syn. Hypersensitivitätspneumonitis – EAA, im Folgenden kurz Alveolitis genannt), bei der es durch das Einatmen von organischen Stäuben zu einer entzündlichen Veränderung der Lungenbläschen kommt. Die EAA kann eine meldepflichtige Berufskrankheit sein, wenn die Erkrankung durch Stoffe ausgelöst wird, die im Berufsumfeld eingeatmet werden.