• bld10u.jpg
  • bld02.jpg
  • bld20.jpg
  • bld24.jpg
  • bld22.jpg



SCHIMMELPILZE
AM DACHSTUHL


Holzwurmbefall in Kirchen und Orgeln?

Hier kann Ihnen geholfen werden

MYKOTHEK

kirche                              orgel

Acremonium chrysogenum

Acremonium chrysogenum: Cephalosporium-Arten (z. B. Cephalosporium acremonium = Acremonium chrysogenum) sind Schimmelpilze und für die Pharmaindustrie sehr wichtige Antibiotika-Bildner (Antibiotika): Cephalosporine, 7-Methoxycephalosporine etc. In der Biotechnologie werden sie auch zur Biotransformation bei der Herstellung von Prostaglandinen eingesetzt. Cephalosporine gehören, wie Penicillin, zu den β-Lactam-Antibiotika. Sie wirken bakterizid, indem sie bei sich teilenden Bakterien den Neuaufbau der Zellwände (hier die innere Quervernetzung der Mureinschicht) hemmen. Natürlicherweise kommen Cephalosporine im Schimmelpilz Acremonium chrysogenum (ehemals Cephalosporium acremonium) als Cephalosporin-C vor.

Die chemische Struktur, die Ähnlichkeiten mit der Struktur von Penicillin G aufweist, wurde 1953 aufgeklärt. Es ist wegen seiner schwachen pharmakologischen Wirkung ohne Bedeutung, dient bis heute aber als Grundsubstanz zur Herstellung von wirksamereren, halbsynthetischen Cephalosporinen.